VDL Reisebusse FHD 2 mit Behindertengerechter Ausstattung


Als Spezialist für Reisebusse/Fernlinienbusse mit Behindertengerechten Ausstattungen hat sich VDL schon über viele Jahre einen sehr guten Namen bei den Kunden und Fahrgästen gemacht, hier zu sehen ein aktuelles Beispiel EURO 6 Reisebus/Fernlinienbus mit Sonderausstattungen wie z.B.:
  • extrem robuster Kassetten – Rollstuhllift für 400 Kg, mit sehr einfacher Bedienung
  • Behindertengerechte Bustoilette im Heck mit Deckenlift
  • Extra Stauschränke für Rollstuhlbefestigungsgurte und Küche
  • 220 V, 3000 W mit Einspeisung
  • integrierter Staubsauger
  • LED Seitenstrahler an den Dachkanten zur Ausleuchtung der Flächen seitlich des Fahrzeugs
  • verschiedene Sitze mit Schnellverschlüsse
  • extra Haltegriffe in den Einstiegen
  • Rollstuhlschienen im Fussboden mit Befestigungssystemen
  • Frontkamera auf Bildschirme schaltbar, Rückfahrkamera und Kamera für Einstiege
  • Navigation auf Bildschirme schaltbar
  • Radio mit DVD, CD und Bluetooth
  • MP3, VGA, HDMI Anschlüsse
  • Zusatztank – Gesamt bis 830 Liter Kraftstoff
  • sparsamste, robuste, laufruhige und sehr leistungsstarke MX Motoren EURO 6
  • ZF AS – Tronic oder ZF Schaltgetriebe, ZF Achsen
  • verschiedene AZV, Skikofferhalterungen und Skikoffer
  • Safe, zwei Kühlschränke, Bordküchen im Heck
  • beheizte Frontscheibe
  • Feuerlöschsystem AKH
  • Spur- und Bremsassistent
  • Defibrillator


Ein sehr freundlicher und heller Innenraum, extreme Laufruhe, Top Fahrerplatz – einfache und handliche Bedienung stressfrei, Rundum ein Fahrzeug das viel Freude für Unternehmer, Fahrer und Fahrgäste macht.

Der Omnibusvertrieb Ost empfiehlt für alle Reisebusse, Fernlinienbusse und ganz besonders für Omnibusse mit Behindertengerechter Ausstattung den Einbau des Feuerlöschsystems IFE 2009, mehr dazu erfahren Sie hier.
Die hier zu sehenden und gelieferten Reisebusse sind bereits mit diesem System versehen, was zu einer deutlichen Sicherheitserhöhung für Fahrgäste und Technik führt, zumal die Kosten sich auf 1.000,00 EUR für 4 - 5 Jahre beschränken, da keine Nachprüfungen erforderlich sind. Die zunehmenden Brände an Omnibussen in Zusammen-hang mit den extrem erhöhten Temperaturen und Einspritzdrücken im Motorenbereich, durch ständig steigende Werte bei den Abgassystemen, zeigen deutlich die Notwendigkeit solcher zusätzlichen Sicherheitseinrichtungen.

Die Generation der künftigen Fernlinienbusse werden in Kürze ebenfalls Behindertengerecht ausgestattet sein müssen. VDL kann ihnen mit besten, langjährigen Erfahrungen auf diesem Gebiet, bei der Umsetzung für Behindertengerechte Ausstattungen, beste Voraussetzungen für funktionierende, aber trotzdem einfache Systeme anbieten. Dazu kommt die bekannte und höchst geschätzte Zuverlässigkeit von VDL Omnibussen mit au฿ergewöhnlicher Sparsamkeit beim Krafstoffverbrauch, fragen sie hierzu am besten VDL Busbetreiber einmal selbst, sie werden überrascht sein, welche Werte sie erfahren werden.

Wir haben Ihr Interesse geweckt, das freut uns, wir stehen sehr gern zu Ihrer Verfügung, Mail, Fax oder Anruf genügt, dann können wir Ihnen unsere Fahrzeuge kompetent vorstellen. Mit unseren Finanzierungspartnern finden wir auch gemeinsam die passende Objektfinanzierung für Ihren neuen Reisebus, auch hier sind wir Ihnen sehr gern behilflich. Eine Rechnungslegung für die VDL Fahrzeuge aus Holland erspart uns die MwSt. Berechnung, einfach und unkompliziert, wie die Fahrzeuge selbst. Klicken Sie einfach auf die Bilder...



Omnibusvertrieb-Ost • Buchhainer Str. 28a • 03253 Doberlug-Kirchhain OT Buchhain • Tel.: 035327-218 • Mail: info@omnibusvertrieb-ost.de